KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo 4x4 hinteres Differential reparieren (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Schleppi, Donnerstag, 15.08.2019, 16:27 (vor 31 Tagen)

Hallo,
erst einmal vielen Dank an alle fleissigen Kangoo-Schrauber, die hier im Forum bereits ihren Beitrag geleistet haben. Ohne euch würde mein Kangoo schon lange nicht mehr fahren.https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=posting#
Vorstellung:
Ich fahre seit seit 2011 einen Kangoo Ph1 G1 4x4 Bj. 2001 mit dem 1,6 16V Benziner.
Er hat vor kurzem die 250TKM Marke geknackt, fährt allerdings schon seit gut einem Jahr ohne Kardanwelle herum, nachdem der Antriebstrang bei Aktivierung des Allrades laute Quietschgeräusche machte. (Zu dem Zeitpunkt war die englische Austauschkardanwelle 1 Jahr alt)https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=posting#
Zum Problem:
Der Tüv Prüfer wies mich letzte Woche auf schwergängigkeit des rechten Hinterrades hin, woraufhin ich die Bremsanlage zerlegt und gängig gemacht habe. Leider ist dort nicht der Fehler.https://forum.mykangoo.de/images/smilies/frown.png
Daraufhin habe ich die Getriebeseiteitigen Achsgelenke (Tripoden) inspiziert und das Fett und die Manschetten erneuert.
Das Radlager würde ich ausschließen, das wird meines Wissens eher laut.
Dann fiel mir ein deutliches axiales Spiel an der Verbindung Antriebswelle und Differential auf.
Dort ist ein (Schrägrollen-?) lager verbaut. Laut Sprengzeichnung hier im Forum 35x71x18.
Leider ist dieses Lager nicht im Handel erhältlich. Jetzt habe ich 3 Optionen.
1. Das gesamte Differential tauschen ... unwirtschaftlichhttps://forum.mykangoo.de/index.php?mode=posting#
2. Die Wellen ausbauen, die Lagersitze im Differential aufbohen lassen, bis zur nächsten
Normgrösse. *würde die Möglichkeit erhalten, wieder eine Kardanwelle einzubauen.
3. Den Rest des Hinterradantriebes (Differential, Hydrokupplung und Antriebswellen) entfernen.
Dann müsste ich aber zwei separate Achswellengelenke samt ABS Ring einbauen, um die Radlager
am Fahrzeug zu befestigen, und das ABS zu erhalten. Dafür bräuchte ich Teilenummern, oder
müsste Sie von den vorhandenen Antriebswellen demontieren.

Wer hat soetwas schonmal gemacht oder hat Ideen, Anregungen Tipps? Danke im Voraus. mit freundlichem Gruss aus dem Erzgebirge, Heinrich

Spamverdacht

Lotti Karotti @, Donnerstag, 15.08.2019, 18:13 (vor 31 Tagen) @ Schleppi

Sorry, aber so viele Links, die nur ein Ziel haben...nämlich das man sich einloggen muss und nichts kommt da ausser dein Post. Für mich sieht das nach Spam aus und ich habe vorsichtshalber mein Passwort geändert.

Wenn es kein Spam ist, dann bitte den Admin Bescheid geben und der nimmt gerne die Links aus deinem Post heraus.

Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Spamverdacht

Schleppi, Donnerstag, 15.08.2019, 21:32 (vor 31 Tagen) @ Lotti Karotti

Links? Ich habe nur versucht smileys einzufügen.. ist mein erster Beitrag hier, entschuldigen Sie bitte, dass es nicht funtioniert hat.

Kangoo 4x4 hinteres Differential reparieren

Lotti Karotti @, Freitag, 16.08.2019, 19:21 (vor 30 Tagen) @ Schleppi

Links? Ich habe nur versucht smileys einzufügen.. ist mein erster Beitrag hier, entschuldigen Sie bitte, dass es nicht funtioniert hat.

Ok....konnte ich von hier aus nicht beurteilen, weil alle Links, bis auf einen, gleich sind. Und du kennst das ja....wenn man irgendwo im Netz aufgefordert wird, sein Passwort einzutragen, um etwas lesen zu können, ist das schon verdächtig. Das Forum bleibt auch solchen Spam-Angriffen nicht erspart.
Darum alles gut und ich entschuldige mich für diesen Verdacht.

Ganz viele Infos in einem langen Thread.....vielleicht ist ja für dich auch etwas dabei: https://forum.mykangoo.de/index.php?id=225055

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Kangoo 4x4 hinteres Differential reparieren

ingolf @, B, Freitag, 16.08.2019, 07:58 (vor 30 Tagen) @ Schleppi

Wenn es nun sowiso kein Allrad mehr ist könntest du natürlich auch noch die Antriebswellen weglassen und damit das ABS noch funktioniert die äußeren Wellenteile dranlassen. Die könnten mit dem Wellenstummel und der großen Mutter außen auch für die Radlager nötig sein (kenn die Konstruktion da nicht).
Vll ist es leichter eine andere Hinterachse einzubauen ohne den ganzen Allradkram wobei zu prüfen wäre ob die Bremsen gleich sind in Größe von Kolben und Belägen.
Irgendwo im Forum steht auch etwas über den Umbau auf Differential von Nissan soundso.

Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum