KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013 (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Mark83, Montag, 20.05.2019, 21:25 (vor 27 Tagen)

Hallo,

leider ist mein Renault Kangoo nicht durch den TÜV gekommen.

An der Vorderachse müssen Bremsscheiben und Bremsbeläge gewechselt werden.

Mein Kangoo:
-Baujahr November 2013
Schlüsselcode:
3333 , AVK

Ich würde das ganze gerne selber machen.
Braucht es dringen einen Drehmomentschlüssel?
Welche Scheiben und Bremsbeläge kauft man da am besten? Also von welchem Hersteller?

Habt ihr vorab noch irgendwelche Tips?

Vielen Dank!

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Montag, 20.05.2019, 21:41 (vor 27 Tagen) @ Mark83

Hallo,
beim Wechsel von Bremsscheiben müssen unter anderem die Bremssättel demontiert werden. Die nach Gefühl wieder zu montieren ist grob fahrlässig.
Und wenn das nicht klar ist würde ich dringend von einem Selbstexperiment abraten. Also entweder man hat das passende Werkzeug und Wissen dazu oder man lässt es jemand machen der dies hat.
Mit dem passendem Wissen und Werkzeug ist es aber wirklich eher eine recht einfache Arbeit. Das eigentliche Problem ist halt, dass Fehler dabei durchaus tödlich enden können.
Ich hab gute Erfahrungen mit Textar (Beläge und Scheiben) gemacht.
Gruß
Horst

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Dienstag, 21.05.2019, 09:33 (vor 26 Tagen) @ Horst

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. *thumbsup*

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Dr.Izzy, Dienstag, 21.05.2019, 15:06 (vor 26 Tagen) @ Mark83

Moin.
Ich bin aus der Kangooschrauberei ausgestiegen und bastle nunmehr an Twingos, Meganes und anderen Autos rum.

Bremsscheiben sind unkompliziert, besorge dir folgende Dinge:
- ein Handbuch/Werkstattbuch ("Jetzt Helfe ich mir Selbst", "So wirds gemacht" oder die offizielle Reparaturanleitung https://www.ebay.de/i/113680735060?chn=ps )
- Einen vernünftigen Ratschensatz, keine Billigware
- Ringschlüssel UND Maulschlüssel, du brauchst beides
- Drehmomentschlüssel
- Messingdrahtbürsten
- Schraubensicherung
- Anti-Quietsch/Bremsenpaste
- Bremsenreiniger
- Unterstellböcke

Der Rest: Einfach die Anleitung runter arbeiten. Klingt doof, aber die Abfolge, Anzugsmomente, Hinweise.... das tippt man nicht eben runter.

Die Arbeit ist echt simpel, und wenn man sich an die Vorgaben hält auch sicher. Kein Pfusch, keine Billigteile zweifelhafter Herkunft, keine Umwege, kein Schrottwerkzeug. Und lass dir als Anfänger Zeit, lese dir die Anleitungen durch und lerne etwas über Bastlervideos/Blogs/Foren.

Wenn dafür die Geduld nicht da ist: Lass es sein und gebe es an eine Fachwerkstatt.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
-Inaktiv bis zum nächsten Kangoo

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Dienstag, 21.05.2019, 16:20 (vor 26 Tagen) @ Dr.Izzy

Was machst du mit dem Maulschlüssel bzw. an welcher Stelle braucht man den?

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Dr.Izzy, Mittwoch, 22.05.2019, 08:05 (vor 25 Tagen) @ meinautoistkaputt

Was machst du mit dem Maulschlüssel bzw. an welcher Stelle braucht man den?

Ich brauche einen Maulschlüssel (17?) zum Festhalten der Führungshülsen am Bremssattel. Ist zumindest bei meinen anderen Renaults so.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
-Inaktiv bis zum nächsten Kangoo

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Mittwoch, 22.05.2019, 08:54 (vor 25 Tagen) @ Dr.Izzy

Ich hatte den bisher nie benötigt.
Ist aber gut zu wissen, wenn sich mal was nicht löst. Danke *thumbsup*

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Avatar

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

JAU ⌂ @, 74632, Mittwoch, 22.05.2019, 09:45 (vor 25 Tagen) @ meinautoistkaputt

Ich hatte den bisher nie benötigt.

Die Orignalschrauben sind Microverkapselt, also eingeklebt. Da kommt man eigentlich nicht drumrum.
Und mans sollte, wenn man gebrauchte Schrauben verwendet, die auch wieder einkleben.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Montag, 27.05.2019, 22:30 (vor 20 Tagen) @ JAU

Danke für den Hinweis.

Wie geht das mit dem Einkleben? Oder kann man neue Schrauben kaufen wo der Kleber schon dran ist und diese nutzen?

Gruß

Markus

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Montag, 27.05.2019, 23:05 (vor 20 Tagen) @ Mark83

Kleben meint garantiert die Schraubensicherung.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Avatar

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 28.05.2019, 07:18 (vor 19 Tagen) @ Mark83

Oder kann man neue Schrauben kaufen wo der Kleber schon dran ist und diese nutzen?

Bei einem guten Belagsatz sind Schrauben mit dabei. In der Regel aber nur 2, gerade genug für eine Belagwechsel, nicht für den kompletten Abbau des Sattels.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Montag, 27.05.2019, 22:19 (vor 20 Tagen) @ Dr.Izzy
bearbeitet von Mark83, Montag, 27.05.2019, 22:31

Hallo,

danke für die Tips.
Werkzeug habe ich alles da, auch anständiges.
Ersatzteile sind auch schon bestellt und da, 120€ für Scheiben und Beläge von Brembo.
Eingebaut ist auch schon alles, war richtig einfach und das Auto steht aufm Hof.

Die Anleitungen aus deinem Link scheint nicht zu passen, ich hatte den Verkäufer angeschrieben und mein Baujahr und Modell durchgegeben, und er meinte, die Anleitung passt nicht.

Hast du eine passende Anleitung für einen Obolus?

Wo gibt es passende Schraubensicherungen?
Die Schrauben vom Bremssattel sollen wohl eingeklebt werden, was braucht man dazu?

Lieben Dank!

Avatar

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 28.05.2019, 07:22 (vor 19 Tagen) @ Mark83

Wo gibt es passende Schraubensicherungen?

An jeder Ecke wo es Zubehör zum Schrauben gibt. Selbst in Baumärkten bekommt man flüssige, mittelfeste Schraubensicherung.
Z.B. Loctite 243, Weicon AN 302-43 und jede Menge NoName.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Dienstag, 28.05.2019, 10:26 (vor 19 Tagen) @ JAU

Hallo,

super, vielen Dank, dann besorge ich mir das mal.
Felgen wieder runter, Schrauben raus, Schraubensicherung rauf und Schrauben rein.

Kann ich auch die alten Schrauben weiter verwenden?

Denn ich habe mich tatsächlich gefragt was mit diesen beiden Schrauben ist welche dabei waren.
Mittlerweile sind diese im Müll.

Wo kann man diese denn nachkaufen?

Vielen dank!

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Dienstag, 28.05.2019, 11:06 (vor 19 Tagen) @ Mark83

Da sind neue Schrauben dabei und die schmeißt die weg? *what*
Eigentlich sollte das selbsterklärend sein. Du hast bestimmt daran die Schraubensicherung erkannt?

Ja, die Schrauben kannst du wieder benutzen.

Wo kann man diese denn nachkaufen?

Mit neuen Bremssteinen!

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Dienstag, 28.05.2019, 11:10 (vor 19 Tagen) @ meinautoistkaputt

So, jetzt ist alles aufgeklärt.

Ich hatte beim Wechsel nicht die Bremssattelschrauben gelöst und wieder festgezogen.
Sondern ich hatte die Schrauben vom Bremssattelträger gelöst und den ganzen Block abgebaut und wieder dran gezogen.

Ich hatte mir schon gedacht. Wie sollen die kleinen Schrauben welche dabei waren als Ersatz für die großen dienen.

Die Schrauben vom Bremssattelträge habe ich fest angezogen. Brauchen diese auch eine Schraubensicherung?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Dienstag, 28.05.2019, 11:23 (vor 19 Tagen) @ Mark83

Fest?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Lotti Karotti @, Dienstag, 28.05.2019, 11:28 (vor 19 Tagen) @ Horst

Fest?

Merkt man ja erst, wenn sich der Bremssattel beim Bremsen gelöst hat und eine Seite dadurch falsch bremst oder blockiert*cool*

Laien an den Bremsen ranlassen....au weia *what*

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mc Stender @, Hamburg, Dienstag, 28.05.2019, 11:43 (vor 19 Tagen) @ Horst

Fest?

Garantiert mit dem korrekten Drehmoment und den Bolzen der vorgeschriebenen Festigkeit.
Also Ersatz aus dem Baumarkt an den Bremsen täte ich für eine schlechte Idee halten.
Festigkeit siehe zumeist den Kopf-Stempel / Prägung.

Gruß
Mc Stender

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Dienstag, 28.05.2019, 11:28 (vor 19 Tagen) @ Mark83

Die Schrauben vom Bremssattelträge habe ich fest angezogen. Brauchen diese auch eine Schraubensicherung?

Wie fest ist bei dir fest?
Sie sind mit 105Nm anzuziehen! Bei zu fest könnten sie beim nächsten Lösen auch mal abreißen. Ich sage nur Radbolzen.

Schraubensicherung schreibt Renault keine vor.
Ich verwende immer dort welche, wo Renault sie benutzt hat. Das ist immer zu sehen.

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Dr.Izzy, Dienstag, 28.05.2019, 13:39 (vor 19 Tagen) @ meinautoistkaputt

Die Schrauben vom Bremssattelträge habe ich fest angezogen. Brauchen diese auch eine Schraubensicherung?


Wie fest ist bei dir fest?
Sie sind mit 105Nm anzuziehen! Bei zu fest könnten sie beim nächsten Lösen auch mal abreißen. Ich sage nur Radbolzen.

Schraubensicherung schreibt Renault keine vor.
Ich verwende immer dort welche, wo Renault sie benutzt hat. Das ist immer zu sehen.


Moin,
wie kommst du auf 105Nm, aus welcher Quelle hast du die?
In meinem G2-Handbuch stehen 85Nm bei dem 280mm-Scheibensystem.
EDIT: Ich sehe aber bei den Online-Quellen immer wieder 105Nm für dieses System. Daher scheint in meinem Handbuch ein Fehler zu sein.

Bzgl Schraubensicherung:
Ich verwende bei allen Bremskomponenten Schraubensicherung. Das hat einen schönen Nebeneffekt: Man verhindert Korrosion/Quellen an der Verbindung und stellt sicher, dass man sie immer wieder raus bekommt.

--
2013-2019 "Rostinante", Essenciel Ausstattung, 64kW G2Ph1
Verkauft und Exportiert.
-Inaktiv bis zum nächsten Kangoo

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Dienstag, 28.05.2019, 17:54 (vor 19 Tagen) @ Dr.Izzy

Ist dein Handbuch eine PDF? Könntest du mir das mal schicken? Damit ich weiß ob das zu meinem Renault Kangoo passt?

Avatar

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 28.05.2019, 18:25 (vor 19 Tagen) @ meinautoistkaputt

Schraubensicherung schreibt Renault keine vor.

Schriftlich hab ich dafür auch keine Quelle. Aber die originalen Schrauben die Renault zu seinen Belägen packt sind (wie schon erwähnt) mit Kleber versehen. Deswegen kommt bei mir auch wieder Kleber drauf.

Anekdote: Zu meinem Motorrad war das im Forum auch lange Diskussionsthema. Die Doku im Umlauf mehrere Jahre alt und den Buben fällt reihenweise der Bremssattel in die Nabe...
Der Hersteller hat zwischenzeitlich gemerkt das M8 allein nicht genügt und auf Rippkopf mit Kleber umgestellt. Daher meine Empfehlung entgegen dem was in der Doku dazu steht.


mfg JAU

P.S. Geklebte Schrauben niemals nachziehen. Beim Nachziehen wird die Schraubensicherung zerstört. Die Verbindung daher immer komplett lösen und mit neuem Kleber zusammenbauen

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Dienstag, 28.05.2019, 18:33 (vor 19 Tagen) @ JAU
bearbeitet von Horst, Dienstag, 28.05.2019, 19:03

Das sind ja auch die anderen, da muss Schraubensicherung bzw verkapselte dran.

Nicht unterschiedliche Dinge miteinander vermischen.

Die fetten die das Drehmoment übertragen haben keine Schraubensicherung bzw der und die werden auch normalerweise wiederverwendet.

Die kleinen M8 müssten ja kaum was halten die werden mit Schraubensicherung bzw Berkapselung gesichert. Und nur die sind in den Sets dabei.

Die großen muss man bei reinem Belagwechsel nicht lösen, beim Scheibenwechsel schon.

Und immer dran denken Schraubensicherung ist auch schmierend beim anziehen. Und durch die Schmierwirkung wird bei gleichem Anzugsmoment eine höhere Zugkraft (potentiell auch mal zuviel) auf die Schraube gegeben. Stichwort Reibungszahl.

Details gibt's hier
https://www.schrauben-lexikon.de/td3-werkstoffe-stahl.asp

Avatar

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

JAU ⌂ @, 74632, Mittwoch, 29.05.2019, 06:09 (vor 18 Tagen) @ Horst

Die fetten die das Drehmoment übertragen haben keine Schraubensicherung bzw der und die werden auch normalerweise wiederverwendet.

Bei der Diskussion bzgl. Gabelschlüssel ging es um die kleinen Schrauben der Führungsstifte.
An den großen Schrauben mach ich aber auch welche ran, weil: Bremse.

Und immer dran denken Schraubensicherung ist auch schmierend beim anziehen.

Siehe dazu die Handbücher/Anweisungen der Klebstoffhersteller: Schrauben wie gewohnt anziehen. Der schmierende Effekt ist vernachlässigbar.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Mittwoch, 29.05.2019, 14:12 (vor 18 Tagen) @ JAU

Danke für die Info.
Dann ist wohl wirklich unproblematisch das Zeug überall zu verteilen ;-)

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Dienstag, 28.05.2019, 16:19 (vor 19 Tagen) @ Mark83
bearbeitet von Horst, Dienstag, 28.05.2019, 17:45

Das Problem dabei ist, daß Einschätzen von der Bedeutung fest.
Die Kräfte die auf die Schrauben beim Bremsen wirken sind erheblich. Wenn die nicht mit zu kleinem Drehmoment angezogen sind können die sich durch die wirkenden Kräfte lockern, das nach Gefühl abzuschätzen ist praktisch unmöglich. Zu hohes Drehmoment dagegen kann die Schrauben nachhaltig schädigen. Dann müssen neue (und nicht irgend welche, sondern die mit der richtigen Festigkeitsklasse) verbaut werden.

Um das etwas zu verdeutlichen wie extrem die Unterschiede sind:
Eine M12 Schraube mit Festigkeitsklasse 4.6 braucht etwa 29Nm eine M12 mit Festigkeitsklasse 12.9 ca 160 Nm.

Wenn man jetzt eine 12.9 nur mit 29Nm quasi gefühlt fest anzieht hat man die möglicherweise um mehr als den Faktor 5 zu schwach angezogen.

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Dienstag, 28.05.2019, 17:52 (vor 19 Tagen) @ Horst

Abend,

also mein Nachbar hat mit die Schrauben angezogen, der wiegt 100kg und mit seinem Oberkörper ziemlich fest gezogen.

Freitag fahre ich zu meinen Eltern, die haben einen Drehmomentschlüssel. Dort ziehe ich die Schrauben noch mal mit 105nM an.

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Dienstag, 28.05.2019, 18:12 (vor 19 Tagen) @ Mark83
bearbeitet von Horst, Dienstag, 28.05.2019, 18:18

Wenn der 100kg wiegt dann kann ja nix mehr helfen... Sorry das ist echt lächerlich.
Wenn er zu fest gedrückt hat hilft das rein gar nix mehr.

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Mark83, Dienstag, 28.05.2019, 20:08 (vor 19 Tagen) @ Horst

Er hat aber nicht mit seiner gesamten Masse angezogen.

Drehmoment Schlüssel selbst gestrickt

Horst @, Dienstag, 28.05.2019, 21:10 (vor 19 Tagen) @ Mark83
bearbeitet von Horst, Dienstag, 28.05.2019, 21:41

Dir ist schon klar das die Hebellänge auch ne Rolle spielt?
Bei nem Hebel von 50cm würden 50kg schon ca 250Nm bedeuten.
Also kann auch ein halber Nachbar zu viel sein.

Man kann übrigens mit ner Zugwage früher gerne als Obstwage ein Drehmoment Schlüssel "bauen". Muss halt immer auf den Rechten Winkel zum Hebel beachten und richtig rechnen. Die modernen digitalen Zugkofferwaagen funktionieren auch ganz gut.
Man kann die Waage auch recht einfach vorher recht genau prüfen. Einfach mit Litermass 10 Liter oder besser 20 Liter in nen Eimer packen und schauen, dass die dann 10 bzw 20 kg anzeigt. Bei nem 1/2m Hebel sind 10kg dann nicht ganz 50Nm.
Bzw 20kg nicht ganz 100Nm.
Die Genauigkeit dabei ist dann besser als bei billigen oder länger nicht geeichten Drehmoment Schlüsseln.
Mit der Methode prüfe ich von Zeit zu Zeit mein Dreomentschlüssel. Ich würde das nicht Eichen nennen, aber im Grunde verfolge ich das Ziel schon damit.
Es gab mal irgend ein Rückruf von nem Drehmoment Schlüssel hersteller, da konnte irgendwas brechen und dann hat der schlagartig ca 50% falsch gearbeitet, und das waren keine Lowcost Teile.

Hehe habs gefunden http://www.produktrueckrufe.de/werkzeug-und-bastelzubehoer/32-gedore-rueckruf-drehmomen...

Nur so am Rande für Insider... Nee ne App gibt's nicht dafür.

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

meinautoistkaputt @, Dienstag, 28.05.2019, 20:22 (vor 19 Tagen) @ Mark83

Dort ziehe ich die Schrauben noch mal mit 105nM an.

Also, Schrauben nochmals lösen und dann beide Schrauben gleichmäßig fest anziehen und dann mit dem Drehmoment hinterher.

Fällt mir gerade wieder der Text ein, die Radbolzen mit dem Schlagschrauber angezogen und dann mit dem Drehmoment kontrolliert.
Wie dämlich ist das denn!

--
Keine Tipps in Plauderei :-P
Du wohnst in der Nähe 15370?

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

Horst @, Dienstag, 28.05.2019, 21:07 (vor 19 Tagen) @ meinautoistkaputt

Ja... und wenn man die Augen zu macht
wird man nicht gesehen. Im Grunde das gleiche Prinzip.

Neue Bremsscheiben und Bremsbeläge Kango BJ 11,2013

rgruener, Mittelfranken, Donnerstag, 30.05.2019, 12:47 (vor 17 Tagen) @ Mark83

Wenn der hilfreiche Nachbar aber schon mit 120 Nm angezogen hat, was bringt dann ein "Nachziehen" mit 105 Nm? Allenfalls die Gewissheit dass es > 105 Nm sind.
Können also theoretisch auch 200 Nm sein.

--
Grüsse und allzeit knitterfreie Fahrt
Robert

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum