KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




probleme kangoo diesel (Plauderei)

Der L, Freitag, 10.05.2019, 19:12 (vor 70 Tagen)

grüsst euch
bin hier etwas am verzweifeln
ich habe einen postkangoo 1,5er duiesel Baujahr 03 mit 57 ps
der wagen wurde von mir komplett ducrhrepariert aber nach einer weile hatte ich das Problem das er ab und an nicht ansprang irgendwann ging er wieder für Wochen ohne Probleme.

zwischenzeitlich prüfte ich das masseband das anscheinend schon mal neu kam , reinigte alle anschlüsse und auch den ot geber. dan trat nach ner weile wieder das phänomän auf , dann ziog ich den stecker vom ot geber und er sprang wieder an.
also war für mich klar ot geber bzw der stecker . da das teil aber von 2003 war spendierte ich ihm einen neuen von hella mit stecker . dann war ewig ruhe , der wagen lieffür wochjen.
heute ging er beim fahren in die knie und nahm keinerlei gas an ging aus . nach ner weile sprang er wieder an .
hat jemand ne idee was es noch sein könnt?

gruss

probleme kangoo diesel

Horst @, Freitag, 10.05.2019, 20:21 (vor 70 Tagen) @ Der L

Unterdruck im Tank?
Also mal nach ner Stecke Tankdeckel öffnen ob er dann Luft zieht beim Tankdeckel, also sich ein Unterdruck gebildet hat.
Du kannst auch mal schauen ob Späne am OT Geber hängen die können sich auch unmöglich verhalten und das OT Signal je nach Temperatur dann beeinflussen.

probleme kangoo diesel

Der L, Freitag, 10.05.2019, 20:37 (vor 70 Tagen) @ Horst

hallo
das mit dem unterdruck schliesse ich aus da es gleich kurz nach dem starten war keine 100m danach .

der geber ist neu. den alten hatte ich auch gereinigt da waren kaum späne dran

probleme kangoo diesel

Mc Stender @, Hamburg, Freitag, 10.05.2019, 20:43 (vor 70 Tagen) @ Der L

Hallo,
auch wenn ich nicht gerade der Diesel-Spezi bin.
Den Spritfilter hast Du getauscht und das Wasser aus dem Filter abgelassen ? *pssst*
Keine Kontroll-lampen, wenn ausgeht ?

Gruß
Mc Stender

probleme kangoo diesel

Der L, Freitag, 10.05.2019, 21:24 (vor 70 Tagen) @ Mc Stender

das wurde auch alles gemacht …
was micht wunderte als ich liegen blieb hörte ich sowas wie nen Relais klackern aber nur kurz unter der Abdeckung der Batterie . gibt es da was verdächtiges?


kann der nockenwellensensor Probleme machen ?

probleme kangoo diesel

Nebel-Jonny @, Freitag, 10.05.2019, 21:30 (vor 70 Tagen) @ Der L

Unter der Batterieabdeckung ist kein Relais.
Und da gehen wirklich keine Kontrolllampen an im Cockpit.?
Lass mal den Fehlerspeicher auslesen den hast du ne Stelle wo du suchen musst.

Gruß

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

Avatar

probleme kangoo diesel

Jeff, Freitag, 10.05.2019, 22:26 (vor 70 Tagen) @ Der L

was micht wunderte als ich liegen blieb hörte ich sowas wie nen Relais klackern aber nur kurz unter der Abdeckung der Batterie . gibt es da was verdächtiges?

Also ich weiß es genau das sich neben der Batterie ein Kasten mit Relais unter einer schwarzen Abdeckung befinden.
Meinst du diesen?
Oder bleibst du bei deiner Ansage das sich unter der Abdeckung der Batterie Relais befinden? Möglich ist ja alles.

probleme kangoo diesel

Der L, Freitag, 10.05.2019, 22:44 (vor 70 Tagen) @ Jeff

neben der Batterie sollte es heissen war etwas schlecht formuliert

probleme kangoo diesel

Nebel-Jonny @, Samstag, 11.05.2019, 00:04 (vor 70 Tagen) @ Der L

Gesamt Kilometer Laufleistung?
Gruß

--
DCI 1.5 Diesel 57PS Ex-Post Bj.2003 alles Banane G1Ph2 45000km 07.14 Euro4

probleme kangoo diesel

Der L, Samstag, 11.05.2019, 09:27 (vor 70 Tagen) @ Nebel-Jonny

168000 sehe das Problem eher elektruischer Natur und nicht mechanischer

Avatar

probleme kangoo diesel

Jeff, Samstag, 11.05.2019, 10:00 (vor 69 Tagen) @ Der L

neben der Batterie sollte es heissen war etwas schlecht formuliert

Aha o.k.
Darin befindet sich ein kleines schwarzes Hauptrelais.
Das könnte aussetzer haben oder es setzt aus weil die Kabel und stecker drunter oxidiert sind oder es setzt aus durch einen Wackelkontakt im Crashschalter.:-(

probleme kangoo diesel

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 11.05.2019, 07:02 (vor 70 Tagen) @ Der L

Hallo,
das "Masseband" geschaut / gemessen ?
Motor anwerfen, Abblendlicht an, Heckscheibenheizung an.
2 oder 3 Minuten später bitte mit dem Multimeter messen.
Batteriespannung (an der Batterie, logisch) und zwischen dem Minuspol der Batterie und dem Motorblock.
> 0,5V = Fehler gefunden. Masseband.

Lesestoff.
https://wiki.mykangoo.de/index.php?title=Masseverbindung_Motor/Karosse

Und nein. Mangels Strom, gibt´sauch keine Fehlermeldungen hinterlegt.
= bringt die Mechatroniker zur verzweiflung.

Gruß
Mc Stender

probleme kangoo diesel

Der L, Samstag, 11.05.2019, 09:32 (vor 70 Tagen) @ Mc Stender

ok wird ich nochmals prufen . das band sah aber wirklich gut aus es war ganz leicht oyidiert an den anschluss punkten und sie säuberte ich genau.
hast du sowas schonmal gehabt das es augenscheinlich gut war und denn doch defekt?
wie gesagt der fehler tritt sehr selten auf

probleme kangoo diesel

Horst @, Samstag, 11.05.2019, 10:04 (vor 69 Tagen) @ Der L

Hast Du wirklich das Masseband zwischen Karosserie und Getriebe geprüft?
Oder nur die Masseverbindung zwischen Batterie und Karosserie?

probleme kangoo diesel

Der L, Samstag, 11.05.2019, 11:23 (vor 69 Tagen) @ Horst

ja das gflache feinadrige masseband das vom rahmen unter der Batterie zum getriebehinterteil geht

probleme kangoo diesel

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 11.05.2019, 20:56 (vor 69 Tagen) @ Der L

Hallo,
jup. 6 Monate später ....
Also wieder zerlegt gereinigt und mit Karosseriescheibe / Kupferpaste alles zusammen.
Seitdem ist "Ruhe" an der "Massebandfront".
Ich hoffe noch sehr lange. *prost*

Gruß
Mc Stender

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum